Klassenfahrt der FO 12 A1 und A7 nach Berlin (12. - 16. Januar 2015)

Wir, die beiden Klassen FO 12 A1 und A7, fuhren vom 12. bis 16. Januar 2015 mit der Bahn nach Berlin. Mit zweistündiger Verspätung bezogen wir unser schönes Hotel, das Aletto Jugendhotel Kudamm, welches direkt am berühmten Bahnhof Zoo liegt. Nach einem leckeren Abendessen starteten wir zum Potsdamer Platz und sammelten unsere ersten Eindrücke vom Leben in Berlin. Am nächsten Morgen fuhren wir nach einem FRÜH - Stücks - Snack zum Reichstagsgebäude. Nach Besichtigung des Bundestages und der Kuppel trafen wir den persönlichen Referenten des Kanzleramtsministers Peter Altmaier, dem wir viele Fragen stellen dürften. Er lud uns auch zum Mittagessen ins Peter-Löbe-Haus ein, das zum Bundestagskomplex gehört. Von dort aus spazierten wir vom Brandenburger Tor durch Berlin. Am Abend schlenderten wir entlang der berühmten Eastside-Gallery.

Nach so viel Fußmarsch nahmen wir mittwochs den bekannten Bus 100, der uns entlang vieler Sehenswürdigkeiten führte. An diesem Tag stand u. a. noch auf dem Programm: der Fernsehturm, der Alexanderplatz, das Nikolai-Viertel und der Checkpoint Charlie. Dort besuchten wir die Panoramaausstellung Berliner Mauer und konnten uns so einen Eindruck verschaffen, wie der Alltag im geteilten Berlin entlang der Mauer war. Berlin Tag und Nacht: Disco... Q-Dorf...Kudamm.


Donnerstags morgens wieder Kultur: Gedenkstätte Berliner Mauer Bernauer Straße. Wir lernten viel über die Beeinträchtigung durch die Mauer und über die Unterschiede in Ost- und Westberlin. Danach fuhr ein Teil von uns zum Olympiastadion, der andere zur Madame Tussauds berühmter Wachsfigurenausstellung mit anschließendem Stadtbummel. Unseren letzten Abend ließen wir gemeinsam mit einem Billardturnier im Hotel ausklingen.



Berlin mit Frau Dierking, Frau Kirchen und Herrn Falk ist immer eine Reise wert.



Die SchülerInnen der FO 12A1 und A7

KBBZ Saarlouis

Im Glacis 22

66740 Saarlouis

Tel.: 06831 94610

Fax: 06831 946161

DIN EN ISO 9001:

2008-Zertifizierung

durch die

Zertifizierungsgesellschaft CERTQUA.