Maskenpflicht und Quarantäne für Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten

Ab dem 26. Oktober gilt auch im Unterricht die Pflicht, Maske zu tragen. Bitte denken Sie an Ersatzmasken, damit Ihnen bei Durchfeuchtung eine weitere Maske zur Verfügung steht.

 

Falls Schülerinnen und Schüler in Risikogebieten im Urlaub waren, gelten die Regelungen der „Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus“ in der jeweils geltenden Fassung.

 

 

Demnach sind Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise in Quarantäne zu begeben und unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt auf das Vorliegen der Verpflichtungen zur Quarantäne hinzuweisen. Ausnahmen gelten für Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher, französischer oder in englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind.


Praktikum in der Berufsfachschule

Auf Grund der Corona-Pandemie wird das Betriebspraktikum im Schuljahr 2020/21 in Form von zwei vierwöchigen Blockpraktika durchgeführt.    

Das Formular "Praktikumsvertrag - Berufsfachschule" finden Sie hier.


27.05.2020 - Anmeldungen für das neue Schuljahr 2020/2021

Das Sekretariat ist weiterhin geöffnet. Anmeldungen sind zudem per E-Mail, per Fax (06831 946161) oder auf postalischem Wege möglich. Die Anmeldeformulare finden Sie hier.

 

Da die Praktikumssuche aufgrund der momentanen Situation sehr schwierig ist, nehmen wir für das Schuljahr 2020/2021 auch Anmeldungen zur Fachoberschule sowie zur Berufsfachschule ohne abgeschlossenen Praktikumsvertrag an.

 

Einige Betriebe bieten aktuell keine Ausbildungsplätze für das nächste Jahr an. Vielleicht wäre der Besuch unserer Fachoberschule (zur Erlangung der Fachhochschulreife) oder Berufsfachschule (zur Erlangung der Mittleren Reife) eine Alternative für Sie

 

Melden Sie sich gerne bei uns!      


02.04.2020 - Aktueller Stand  - IHK-Prüfungen

 Die ursprünglich für den 28. und 29. April 2020 geplanten schriftlichen Abschlussprüfungen für die kaufmännischen Berufe werden am Donnerstag, 18. und Freitag, 19. Juni 2020 durchgeführt. 

Die praktischen/mündlichen Prüfungen, die am KBBZ Saarlouis für den 08. und 09. Juni 2020 terminiert sind, werden zu den ursprünglich geplanten Terminen stattfinden, jetzt also vor den schriftlichen Abschlussprüfungen. Bitte informieren Sie sich täglich auf der Website der IHK.

Die Lehrkräfte stellen allen Auszubildenden Lernangebote zur Verfügung. Wir bitten die Betriebe, die Auszubildenden weiterhin beim Lernen zu unterstützen und Zeitfenster zur Verfügung zu stellen.

Umgang mit Krankheitsanzeichen bei hohen Infektionszahlen




Termine

Die aktuelle Terminübersicht finden Sie demnächst hier.


Infos für Lehrer


Facebook Präsenz