Kaufmann/- frau im Einzelhandel - Verkäufer/- in

 

Allgemeines zum Berufsbild

 

 

Die Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Einzelhandel dauert grundsätzlich drei und die Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin zwei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist jedoch eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.

 

Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer/-innen werden gemeinsam unterrichtet.

Vorteil: Verkäufer/-innen können nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung problemlos ein drittes Ausbildungsjahr anhängen und den Abschluss als Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel erwerben.

 

Die Einschulung erfolgt am 1. Schultag nach den Sommerferien.

 

In einem Zeitraum bis 31. Juli 2015 werden im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel neue Ausbildungs-und Prüfungsbestimmungen erprobt.

 

          Die Zwischenprüfung entfällt

          Die Abschlussprüfung wird in zwei zeitlich auseinanderfallenden Teilen abgelegt:

           Teil 1 der Abschlussprüfung nach dem 2. Lehrjahr

           Teil 2 nach dem 3. Lehrjahr

 


Unterrichtsfächer und Stundentafel


Unterrichtsbereiche

Stunden/Woche

Stunden/Woche

Stunden/Woche

 

Klasse 10

Klasse 11

Klasse 12

 

1.   Berufsübergreifender Bereich

Fremdsprache

-

-

1

Sozialkunde

1

1

1

Sport

1

1

-

Deutsch

1

1

1

Religion

1

1

1

 

2.   Berufsbezogener Bereich

Wirtschaftslehre

davon DV-Saal

2

(1)

1

2

Verkauf und Marketing

davon DV-Saal

3

-

2

-

2

(1)

Einzelhandelsbetriebslehre

davon DV-Saal

2

(1)

3

(1)

2

-

Rechnungswesen mit Controlling

davon DV-Saal

1

-

2

(1)

2

(1)

 

 

 

 

Summe

12

12

12

 

 

 

Tätigkeiten im Betrieb

 

  •   Kunden beraten und Waren verkaufen

 

  •   Kassieren und abrechnen

 

  •   Mitwirkung bei der Sortimentsgestaltung

 

  •   Warenbeschaffung und Einkauf

 

  •   Lagerhaltung und Versand

 

  • Verkaufsvor- und -nachbereitende Tätigkeiten

 

  • Verkaufsförderung und Werbung

 

  • Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten   

 

Bei Verkäufern/Verkäuferinnen ist der Anteil der kaufmännischen Tätigkeiten geringer als bei den Kaufleuten im Einzelhandel.

 

 

 

Prüfungen

 

1. Zwischenprüfung

 

1.1 Zwischenprüfung Verkäufer/in

 

 Dauer

120 Minuten

Prüfungsgebiete

Praxisbezogener Fälle oder Aufgaben aus den Bereichen

  • Verkauf und Marketing 
  • Kassieren und Rechnen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Bestehensregel

Keine – ABER die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

 

 

1.2 Zwischenprüfung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

 

Findet in der Erprobungsphase nicht mehr statt.

 

 

2. Abschlussprüfung

 

2.1 Schriftliche Abschlussprüfung Verkäufer/in (über die Zulassung entscheidet

      die IHK)

 

Dauer

210 Minuten

Aufgaben

3 Prüfungsbereiche (praxisbezogene Fallbearbeitung):

 

  1. Verkauf und Marketing maximal 90 Minuten

  2. Warenwirtschaft und Rechnungswesen

      maximal 60 Minuten

  3. Wirtschafts- und Sozialkunde

      maximal 60 Minuten

 

 

 

2.2 Mündliche Abschlussprüfung Verkäufer/in

 

Dauer

Vorbereitung auf das Prüfungsgespräch maximal 15 Minuten;

Prüfungsgespräch maximal 20 Minuten

Inhalte

Mündliche Prüfung als “Fallbezogenes Fachgespräch”

Kunden- und serviceorientiertes Handeln

 

 

2.3 Bestehensregelung für die Abschlussprüfung Verkäufer/Verkäuferin

 

(1) Mindestens die Note “Ausreichend”

  •  im Gesamtergebnis,

 

  •  im praktischen Prüfungsteil und

 

  •  in zwei der drei schriftlichen Prüfungsbereiche

 

(2) Ein “Ungenügend” führt zum Nichtbestehen der Prüfung.

 

 

2.4 Schriftliche Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel Teil 1

(über die Zulassung entscheidet die IHK)

 

Nach dem 2. Ausbildungsjahr, nur schriftlich

 

Dauer

210 Minuten

Aufgaben

3 Prüfungsbereiche (praxisbezogene Fallbearbeitung):


     1. Verkauf und Marketing maximal 90 Minuten

     2. Warenwirtschaft und Rechnungswesen

    maximal 60 Minuten

      3. Wirtschafts- und Sozialkunde

    maximal 60 Minuten

 

 

2.5 Schriftliche Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel Teil 2

(über die Zulassung entscheidet die IHK)

 

Über die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten des 3. Ausbildungsjahres

 

Dauer

105 Minuten

Aufgaben

Geschäftsprozesse im Einzelhandel

maximal 105 Minuten

 

 


2.6 Mündliche Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

 

Dauer

Vorbereitung auf das Prüfungsgespräch maximal 15 Minuten, Prüfungsgespräch maximal 20 Minuten

Inhalte

Mündliche Prüfung als “Fallbezogenes Fachgespräch”

 

  • Kunden- und serviceorientiertes Handeln
  • Lösen von betriebspraktischen Aufgaben unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, ökologischer und rechtlicher Zusammenhänge 
  • Demonstration der Kommunikationsfähigkeit sowie von warenspezifischen Kenntnissen

 

 

2.7 Bestehensregelung für die Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

 

Die Abschlussprüfung ist bestanden, wenn die Leistungen

 

1. im Gesamtergebnis von Teil 1 und Teil 2 der Abschlussprüfung mit mindestens „ausreichend“,

2. im Prüfungsbereich „Geschäftsprozesse im Einzelhandel“ mit mindestens „ausreichend“ und

3. im Prüfungsbereich „Fallbezogenes Fachgespräch“ mit mindestens „ausreichend“

 

bewertet worden sind.

 

 

 

 

KBBZ Saarlouis

Im Glacis 22

66740 Saarlouis

Tel.: 06831 94610

Fax: 06831 946161

DIN EN ISO 9001:

2008-Zertifizierung

durch die

Zertifizierungsgesellschaft CERTQUA.